Flaschenfisch

Als ich vor ein paar Tagen ein Geburtstagsgeschenk brauchte habe ich einen Flaschenfisch gebastelt. Dabei erinnerte ich mich, dass ich vor ein paar Jahren schon einmal so einen Fisch gebastelt und Fotos für einen Blogbeitrag gemacht hatte. Allerdings habe ich den Blogbeitrag damals nicht online gestellt. So bekommt ihr jetzt die Fotos von damals und auch den neuen Fisch zu sehen.

Der Fisch besteht aus Draht und einer Flasche.

Folgendes benötigt Ihr um den Fisch zu basteln:

- leere Flasche

- verschiedene Zangen

- Basteldraht 2mm Durchmesser

- Basteldraht oder Wickel- Bindedraht 0,65mm - 1mm Durchmesser

- ein Auge für den Fisch (einen Glasstein, einen alten Knopf...)

Aus meinen Flaschen für Bastel- und Dekozwecke habe ich mir eine Flasche ausgesucht und mich für eine Weinflasche entschieden.

Dieses Werkzeug habe ich verwendet.

Zuerst habe ich das Fischmaul gebogen. Die Flachzange hat mir dabei gute Dienste geleistet, da sich der Draht nur mit Kraft biegen lässt. Danach kamen die Flossen dran. Zwischendurch habe ich das Drahtgestell immer wieder um die Flasche gelegt um zu sehen, ob alles passt.

Zum Schluss habe ich die Schwanzflosse gebogen, mit Bindedraht zusammengebunden und an mehreren Stellen das Fischdrahtgestell um die Flasche mit Bindedraht fixiert. Das Auge habe ich ebenso mit Draht befestigt. Bei mir waren Löcher im Knopf, so dass es einfach war das Auge zu befestigen.

Bei meinem neuen Fisch habe ich einen Glasstein für das Auge verwendet. Diesen habe ich mit Draht umwickelt und am Fischdrahtgestell befestigt. Der Glasstein passte farblich dazu.

Den Fisch könnt Ihr drinnen im Haus oder draußen im Garten aufhängen. Eine ungefärbte Glasflasche mit Murmeln oder Glassteinchen gefüllt könnte auch ganz gut aussehen. Ich denke, dass dies schöne Lichteffekte gibt wenn die Sonne durchscheint. Mal sehen, ob ich das beim nächsten Fisch ausprobiere.

Ich wünsche Euch sonnige Tage, bis bald,

37 Ansichten