Pappröhrendekoration

03.03.2019

In meinem letzten Beitrag war ein Windlicht zu sehen, bei dem der Sockel aus Juteband war. Heute nun die Anleitung und noch ein paar andere Ideen, die Ihr aus Juteband und ein paar Papprollen machen könnt.

 

 

Ab und zu ist ein Klebeband aufgebraucht. Übrig bleibt eine feste Rolle aus Pappe. Bitte werft diese Rolle nicht weg! Ihr könnt daraus ganz schnell eine schöne Deko zaubern.

 

 

Ihr könnt zum Beispiel den Sockel für ein Windlicht herstellen. Ich habe ein 0,5 cm dickes Juteband verwendet, die Schnur einmal ganz dicht um die Kartonrolle gewickelt (s.o.) und dann verknotet. Ihr könnt den Knoten innen oder außen machen, je nachdem ob der Knoten als dekoratives Element verwendet werden soll. Anschließend habe ich noch ein Juteband quer über die Rolle gewickelt, so wie Ihr es auf dem ersten Foto im Beitrag sehen könnt. Zum Schluss ein Glas eingesetzt und fertig war das Windlicht.

 

 

Wenn Ihr zwei Rollen verwendet entsteht ein anderes Muster. Dazu müsst Ihr die Schur einmal um die eine und dann um die andere Rolle herumführen (s.o.). Dies ist auch mit drei oder mehr Rollen möglich. Je nachdem wie hoch die Ummantelung eines Glases oder einer Flasche werden soll, verwendet Ihr mehr Rollen.

 

 

Das Juteband um ein ca. 1,5 - 2,0 cm breites Stück einer Küchenrollenpappröhre gewickelt ergibt einen rustikalen Serviettenring.

 

 

Zum Schluss habe ich mehrere umwickelte Rollen aufeinander gestellt, ein höheres Glas eingesetzt und fertig war eine neue Vase. 

 

 

Ihr seht, für eine neue Deko braucht es nicht viel und die Resteverwertung macht ganz schön was her. Wenn die Deko nicht mehr gebraucht wird ist sie schnell wieder auseinander genommen und das Juteband kann als Schnur für ein Päckchen verwendet werden.

Habt ihr noch andere Ideen?

 

Ich wünsche euch eine gesegnete Woche

 

 

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

© 2019 scheunenhaus

info@scheunenhaus.de

73277 Owen, Deutschland