Hasenanhänger

Bis Ostern sind es zwar noch fast vier Wochen, aber die erste Osterdekoration für dieses Jahr wollte ich Euch schon zeigen. Es sind Anhänger aus Draht und alten Buchseiten. Für die Anhänger benötigt Ihr: - ein altes Buch - einen dünnen schwarzen Stift - eine Schere - Draht (1 Millimeter im Durchmesser) - Zangen (Spitzzange, Seitenschneider) - Karton - einen Klebestift Zuerst habe ich aus einem Karton eine Eiform ausgeschnitten. Sie diente mir als Vorlage für das Biegen des Drahtes und für das Ausschneiden der Eiform aus dem Buch. Danach habe ich aus Draht, mit Hilfe der Spitzzange, Eier geformt. Anschließend habe ich Hasen auf die ausgeschnittenen Papiereier gemalt und die bemalten Papiereie

Pappröhrendekoration

In meinem letzten Beitrag war ein Windlicht zu sehen, bei dem der Sockel aus Juteband war. Heute nun die Anleitung und noch ein paar andere Ideen, die Ihr aus Juteband und ein paar Papprollen machen könnt. Ab und zu ist ein Klebeband aufgebraucht. Übrig bleibt eine feste Rolle aus Pappe. Bitte werft diese Rolle nicht weg! Ihr könnt daraus ganz schnell eine schöne Deko zaubern. Ihr könnt zum Beispiel den Sockel für ein Windlicht herstellen. Ich habe ein 0,5 cm dickes Juteband verwendet, die Schnur einmal ganz dicht um die Kartonrolle gewickelt (s.o.) und dann verknotet. Ihr könnt den Knoten innen oder außen machen, je nachdem ob der Knoten als dekoratives Element verwendet werden soll. Anschl

© 2019 scheunenhaus

info@scheunenhaus.de

73277 Owen, Deutschland