Papierblüten

Vor ein paar Tagen erhielt ich ein Paket. Die Sachen die ich bestellt hatte, waren in riesige Mengen dünnes weißes Papier eingepackt. Was tun? Das Papier wegwerfen? Da ich fast alles aufbewahre, weil sich aus so gut wie jedem Gegenstand noch etwas machen lässt, habe ich das Papier gefaltet und in einen kleineren Karton gepackt. Inzwischen habe ich auch schon eine Idee umgesetzt. Im Schrank fand ich noch ein paar Fruchtbecher der Eiche und so entstand die Idee Papierblüten mit einem Blütenkelch zu basteln. Das Papier hatte eine Länge von ca. 70 cm. Ich habe einen 8-10 cm breiten Streifen abgeschnitten. Je breiter ihr den Streifen macht, desto länger werden die Blütenblätter. Den Papierstrei

Küchenrollenersatz

Unsere Großeltern kamen früher ohne Küchenrolle aus. Wie haben sie das nur geschafft? Heute steht in fast jeder Küche, auch in Meiner, eine dieser Papierrollen. Seit einiger Zeit frage ich mich jedoch immer häufiger, ob sie wirklich notwendig ist. So habe ich beschlossen, in Zukunft auf die Küchenrolle zu verzichten. Ob es mir gelingt? Ich bin gespannt. Als Alternativen können Spüllappen, Mulltücher und das ganz normale Geschirrtuch fungieren. Was unsere Großeltern konnten, können wir auch, oder? Zerschnittene alte T-Shirts, Spannbetttücher oder Frotteehandtücher können die Küchenrolle ebenfalls in den meisten Fällen ersetzen. Allerdings sehen sie, um sie in der Küche griffbereit zu stapeln
© 2019 scheunenhaus

info@scheunenhaus.de

73277 Owen, Deutschland